SG Knau/Plothen – SG Kirschkau 3:1 (1:1)

Zum Kirmesspiel in Plothen empfing die Spielgemeinschaft die Gäste aus Kirschkau. Unter den Blicken zahlreicher Zuschauer starteten die Hausherren besser und konnten bereits nach 13 Minuten in Führung gehen. Splitthof kam im Strafraum zu Fall – den anschließenden Strafstoß verwandelte Göpfarth zum 1:0. Beflügelt von der Führung bestimmte Plothen weiter das Spielgeschehen, konnte jedoch mehrfach die Chance zum Ausbau der Führung nicht nutzen. Die Gäste kamen nur selten zu Entlastungsangriffen, meist durch den agilen P. Rüdiger. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte M. Zivny einen Nachschuss zum 1:1 Ausgleich im Netz versenken.

Nach dem Seitenwechsel boten sich erneut Möglichkeiten zur Führung für beide Teams. In Minute 51 legte sich Freistoßspezialist O. Luckner das Spielgerät zurecht, welches wenige Sekunden später aus etwa 20 Metern Entfernung den direkten Weg in den Torwinkel fand. Keine Chance für den an diesem Tag sehr gut parierenden Kirschkauer Torhüter. Wenig später konnte T. Müller nach seinem Dribbling und dem zurecht gepfiffenen Strafstoß selbst zum 3:1 erhöhen. Schiedsrichter Schmöller leitete die Partie gewohnt souverän.

Tore: 1:0 Göpfarth (13./FE), 1:1 Zivny (29.), 2:1 Luckner (51.), 3:1 Müller (53.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.