Mit einer kurzfristigen Torwartlösung gelingt der SG Knau Plothen ein 7:2 Kantersieg in Krölpa. „Einmal abgefettet“, meinte einer der Spieler nach dem Spiel im Interview mit PlothenTV. 

In der ersten Hälfte agierten beide Teams noch auf Augenhöhe. Ein Freistoß vom Heimkehrer Voigt schlug zum 0:1 ein. Ein ebenso direkt verwandelter Freistoß vom Krölpaer Schulze führte unmittelbar zum 1:1 Ausgleich. Vor dem Pausentee trafen noch Pohl für Knau/Plothen zum 1:2 und Sporbert für Krölpa zum 2:2. Nach der Pause drehte die Gastmannschaft dann auf und sorgte durch einen Fernschuss von Splitthof (2:3), einem Treffer von Neuzugang Mahmuhdov (2:4) und weiteren Toren von Pohl (2:5), Splitthof (2:6) und Mahmuhdov (2:7) für den Endstand und einem verdienten Auswärtssieg. 

Wir gratulieren dem Neuzugang Khurshed Mahmuhdov zu seinen ersten Toren! Ein Dankeschön geht auch an den jungen Schiedsrichter, der seine zweite Partie leitete – Weiter so!

Ein Blick auf die Tabelle lohnt sich!