SV 1961 Lössau – SG Knau/Plothen 1:3 (0:1)

Aufgrund von Personalmangel mussten im Lössauer Sturm mussten reine Abwehrspieler agieren. Erst in der Schlussviertelstunde ergaben sich Möglichkeiten für die Gastgeber. Da war die Messe allerdings schon gelesen, denn die Gäste führten klar und hochverdient und hatten genügend Chancen. Zwei dicke Patzer bereiteten ihre ersten beiden Treffer vor, der dritte viel durch einen satten Distanzschuss ins Eck. Ergebniskosmetik nennt man wohl den späten Anschlusstreffer.

Tore: 0:1 Thrum (22.), 0:2 Pfaffendorf (32.) 0:3 Luckner (40.) 1:3 Gaertner (59.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.